DAX®13.697,41+0,52%TecDAX®3.138,82+0,15%Dow Jones 3033.999,04+0,06%Nasdaq 10013.505,99+0,26%
finanztreff.de

Adidas und Puma: Nike setzt Rivalen unter Druck

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Shutterstock.com

Die Quartalszahlen und der Ausblick von Nike haben am Dienstag die Aktien der beiden deutschen Sportartikelhersteller Adidas und Puma  etwas belastet. Da der US-Konzern im angelaufenen Quartal wegen der Covid-Lockdowns in China deutlich weniger verdiente und zudem unter hartnäckigen Lieferkettenproblemen litt, rechnen die Anleger auch bei den deutschen Sportartikelherstellern mit schwächeren Zahlen.

Die Probleme von Nike sind kein Einzelfall, sie betreffen auch Adidas und Puma, da auch die beiden deutschen Konzerne einen Großteil ihrer Ware in China produzieren lassen. Zudem gilt das Reich der Mitte als wichtiger Absatzmarkt für alle drei Unternehmen. Die schwachen Zahlen könnten daher ein Indiz für den Geschäftsverlauf von Adidas und Puma geben.

Das sagen die Analysten

Die kanadische Bank RBC hat die Einstufung für Adidas nach Nike-Zahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 265 Euro belassen. Analyst Piral Dadhania attestierte dem US-Sportartikelkonzern in einer am Dienstag vorliegenden Studie ein durchwachsenes viertes Quartal. Der Trend in den Wirtschaftsräumen Europa-Nahost-Afrika sowie Asien-Pazifik sei besser als gedacht, jener in Nordamerika aber etwas gedämpfter ausgefallen. Per Saldo bleibt er im Fußball-WM-Jahr positiv für die Konkurrenten Adidas und Puma gestimmt, auch wegen verbesserter Lieferketten und attraktiver Bewertungen. Auch bei Puma lautet die Einstufung der RBC-Bank unverändert auf "Outperform", bei einem Kursziel von 100 Euro. 

Das machen die Aktien von Adidas und Puma 

Am Aktienmarkt stehen die Papiere der beiden Sportartikelhersteller am Dienstagvormittag zeitweise unter Druck. Während es für die Puma-Aktie -1,44% zuletzt um 0,5 Prozent auf 65,60 Euro abwärts geht, kämpften sich die Adidas-Papiere -0,47%  zuletzt in die Gewinnzone zurück und notierten hauchdünn im Plus.

Sechs-Monats-Chart Adidas (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 33 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen