DAX®14.263,04+0,01%TecDAX®3.023,69-0,14%S&P 500 I3.955,52+0,61%Nasdaq 10011.497,39-0,45%
finanztreff.de

Apple: Neue Geräte treiben Aktie an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Imago

Der US-Konzern Apple verpasst seinen neuen iPhones vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft gleich mehrere Neuerungen – tischt europäischen Käufern mit dem starken Dollar aber zum Teil saftige Preissteigerungen auf. Bei den Börsianern kommen die neuen Geräte am Donnerstag gut an: Die Apple-Aktie zieht im vorbörslichen US-Handel an.

Zu den Innovationen gehören die Möglichkeit, Notfall-Nachrichten per Satellit abzuschicken, und ein ständig aktives Display bei der teureren Pro-Version des iPhone 14. Die Produktpalette seiner Computer-Uhren baut Apple mit einer größeren und robusteren Apple Watch Ultra aus, die vor allem für Extremsportler und Abenteurer gedacht ist.

Stolze Preise 

Das alles hat seinen Preis: Die neuen Geräte werden quer durch die Bank teurer als ihre Vorgänger. Das Grundmodell des iPhone 14 kostet 999 Euro gegenüber 899 Euro beim iPhone 13. Die Preise für das iPhone 14 Pro fangen nun bei 1.299 Euro statt zuvor 1.149 Euro an. Beim größeren Pro Max sind es jetzt mindestens 1.449 Euro statt zuvor 1.249 Euro. Und das teuerste iPhone, das Pro Max mit einem Terabyte Speicher, kostet nun 2.099 Euro – 250 Euro mehr als beim iPhone 13. In den USA reagierten Analysten indes zum Teil erstaunt, dass die Preise für den heimischen Markt unverändert blieben.

Das macht die Apple-Aktie 

Bei den Anlegern kommen die Produktneuheiten gut an: Die Apple-Aktie +1,09% zieht im vorbörslichen US-Handel zeitweise rund 0,2 Prozent an. Seit Jahresbeginn liegen die Papiere trotz der jüngsten Erholung noch vier Prozent im Minus (Mit Material von dpa-AFX).

Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen