DAX®12.139,68-0,72%TecDAX®2.655,13+0,04%Dow Jones 3029.134,99-0,43%Nasdaq 10011.271,75+0,16%
finanztreff.de

Hugo Boss: Prognose und Quartalszahlen beflügeln Aktie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Shutterstock

Der Modekonzern Hugo Boss traut sich nach einem überraschend guten Geschäftsverlauf im zweiten Quartal für 2022 mehr zu. Vor dem Hintergrund der starken Umsatz- und Ergebnisentwicklung hob das Management um Firmenchef Daniel Grieder den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr an. Bei den Anlegern kommt dies gut an.

Im zweiten Quartal erreichte das EBIT vorläufigen Berechnungen zufolge 100 Millionen Euro nach 42 Millionen Euro im Vorjahr. Grund dafür ist laut Konzernangaben das starke Umsatzwachstum. Der Erlös stieg zwar nicht ganz so stark wie das Ergebnis, mit einem Zuwachs von 40 Prozent auf 878 Millionen Euro erzielte das MDAX-Unternehmen allerdings neuen Rekordumsatz für ein zweites Quartal.  Die vollständigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2022 will das Metzinger Unternehmen am 3. August vorlegen.

Prognose angehoben 

Beim Umsatz im Gesamtjahr rechnet das Management um Firmenlenker Daniel Grieder nun mit einem Rekordniveau von 3,3 bis 3,5 Milliarden Euro; verglichen mit dem Vorjahr wäre das ein Plus von bis zu einem Viertel. Zuvor wurde ein Anstieg von zehn bis 15 Prozent prognostiziert. Für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) hält der Konzern gar einen Anstieg zwischen 25 und 35 Prozent auf 285 bis 310 Millionen Euro für möglich. Bisweilen wurde hier ein Plus von 10 bis 25 Prozent erwartet.

Das sagen die Analysten

Analyst Michael Kuhn von der Deutschen Bank sprach von einem weiteren Quartal mit positiven Überraschungen. Er warf dabei die Frage auf, ob die neue Prognose noch zu konservativ sei. Laut dem Experten würde selbst das obere Ende der neuen Ziele einen Rückgang von acht Prozent im zweiten Halbjahr beim operativen Gewinn bedeuten.

Seine Kollegin Manjari Dhar von der kanadischen Bank RBC lobte hingegen die Ergebnisse: Der Modekonzern habe einmal mehr die Markterwartungen übertroffen, merkte sie an. Insbesondere der operative Gewinn habe positiv überrascht.

Das macht die Aktie von Hugo Boss

Der Aktienkurs von Hugo Boss -4,63% sprang am Donnerstagmorgen mit 56,66 Euro auf das höchste Niveau seit Februar und notiert zuletzt noch um fast vier Prozent höher. Entgegen dem allgemein schwachen Trend an den Börsen steht das Papier seit dem Jahreswechsel inzwischen leicht im Plus. Aus charttechnischer Sicht dürften die Papiere nun Kurs auf die 60-Euro-Marke nehmen.

Sechs-Monats-Chart Hugo Boss (in Euro)

Mit Material von dpa-AFX.

Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen