DAX®13.697,41+0,52%TecDAX®3.138,82+0,15%Dow Jones 3033.972,15-0,02%Nasdaq 10013.505,30+0,26%
finanztreff.de

Siemens: Schnellladenetz-Programm treibt Aktie an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Shuttterstock.com

Der DAX-Konzern Siemens steigt in das nordamerikanische Schnellladenetz-Projekt Electrify America von Volkswagen ein. Zusammen wollen die Partner 450 Millionen US-Dollar (rund 426 Millionen Euro) in den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos in den USA und in Kanada stecken, wie sie am Dienstag ankündigten. Der Münchner Elektroriese soll in diesem Zusammenhang auch eine Kapitalbeteiligung an der Tochterfirma des US-Ablegers von VW sowie einen Sitz in deren Verwaltungsrat bekommen.

Die Gründung von Electrify America war anfangs eine Reaktion auf den VW-Dieselskandal. Eine zentrale Auflage der US-Behörden nach der Aufarbeitung war, dass der deutsche Autokonzern an Großvorhaben für mehr umweltfreundlichen Verkehr in den USA mitwirken muss. Über ein Jahrzehnt sollen zwei Milliarden Dollar investiert werden. Der heimische Hersteller Ford +1,59% will bei der Erweiterung öffentlicher Ladepunkte ebenfalls auf das Netz von Electrify America setzen. Der Online-Gigant Amazon +0,89% ist seit Ende 2019 in die Pläne eingebunden. Er soll Geräte zum Laden zu Hause vertreiben.

10.000 Schnellladepunkte geplant

"Ziel ist es, die Ladeinfrastruktur von Electrify America bis 2026 mehr als zu verdoppeln und auf 1.800 Standorte und 10.000 Schnelllader zu erweitern", erklärte VW-Technikvorstand Thomas Schmall. Dann sollen auch fast alle US-Bundesstaaten abgedeckt sein. Die Managerin Veronika Bienert von der Siemens-Sparte Financial Services sprach von "einem der größten Investments" ihres Unternehmens in der Elektromobilität. Es soll sowohl um Lade-Hardware als auch -Software für E-Fahrzeuge gehen. Die Angebote sind für Kunden aller Autohersteller offen.

Das macht die Siemens-Aktie 

Bei den Anlegern kommt die Nachricht gut an: Die Siemens-Aktie zieht am Dienstagnachmittag um rund ein Prozent an. Aus charttechnischer Sicht knüpfen die Papiere damit an ihre jüngste Erholung an. Seit Jahresbeginn hat die Siemens-Aktie allerdings rund 32 Prozent an Wert verloren.

Sechs-Monats-Chart Siemens (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 33 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen