DAX®13.697,41+0,52%TecDAX®3.138,82+0,15%Dow Jones 3033.999,04+0,06%Nasdaq 10013.505,99+0,26%
finanztreff.de

Zalando: Prognose gestrichen – Aktie unter Druck

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Foto: Shutterstock.com

Die Zalando-Aktie steht am Freitagmorgen deutlich unter Druck. Grund dafür ist eine Prognosesenkung. Der Online-Modehändler befürchtet wegen der zuletzt stark eingetrübten Wirtschaftsperspektiven eine längere Nachfrageflaute und hat daher seine Jahresziele einkassiert. Zahlreiche Analysten haben ihr Kursziel inzwischen zusammengestrichen.

Für das Bruttowarenvolumen (GMV) erwartet das Management 2022 jetzt ein Plus von drei bis sieben Prozent auf 14,8 bis 15,3 Milliarden Euro. Bislang wurde hier ein Wachstum von bis zu 23 Prozent angestrebt. Der Umsatz dürfte vor diesem Hintergrund nur noch im besten Fall um drei Prozent auf 10,7 Milliarden Euro steigen. Allerdings könnte der Erlös auch bei 10,4 Milliarden Euro stagnieren, nachdem der Vorstand Anfang Mai noch von einem Wachstum um bis zu 19 Prozent ausgegangen war.

Deutlicher Gewinnrückgang erwartet

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll 2022 jetzt bei 180 bis 260 Millionen Euro liegen, nach bislang angepeilten 430 bis 510 Millionen Euro. Und das, obwohl das Unternehmen die Investitionen nun deutlich senken will im Vergleich zur ursprünglichen Planung.

Nachlassende Konsumlaune belastet

Bereits im ersten Quartal hatten die Berliner die Rückkehr des stationären Einzelhandels nach der Corona-Pandemie, eine sich eintrübende Verbraucherstimmung sowie steigende Kosten zu spüren bekommen. Das Umfeld habe sich im zweiten Jahresviertel noch verschlechtert und die Konsumlaune sei gesunken, hieß es nun in einer Mitteilung vom frühen Donnerstagabend. 

Analysten streichen Kursziele zusammen

Wegen der Prognosesenkung sind zwischen zahlreiche Analysten zurückgerudert und haben ihre Kursziele kräftig zusammengestrichen. Dennoch lieg die meisten Experten mit ihren neuen Kurszielen weiterhin deutlich über dem aktuellen Kursniveau. Allein die Bank of America machte mit einem auf nur noch 18 Euro gesenkten Kursziel weiteres kräftiges Abwärtspotenzial für die Papiere aus.

Das macht die Zalando-Aktie

Für die Zalando-Aktie -4,65% geht es am Freitagmorgen erneut deutlich abwärts. Rund vier Prozent  verlieren die Papiere an der Frankfurter Börse. Seit dem Rekordhoch bei knapp 106 Euro im Juli 2021 ging es mit dem Kurs der Zalando-Aktie bereits um fast 80 Prozent nach unten. Mit dem aktuellen Kursniveau nähert sich die Aktie zudem wieder dem Ausgabepreis von 21,50 Euro beim Börsengang im Herbst 2014.

Sechs-Monats-Chart Zalando (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 33 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen