DAX®14.541,38+0,01%TecDAX®3.118,19-0,29%Dow Jones 3034.347,03+0,45%Nasdaq 10011.756,03-0,70%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern mit starken vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2021 und selbstbewusster Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022 (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern mit starken vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2021 und selbstbewusster Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022

^
DGAP-Ad-hoc: Salzgitter Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Jahresergebnis/Prognose
Salzgitter Aktiengesellschaft: Salzgitter-Konzern mit starken
vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2021 und selbstbewusster Umsatz- und
Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022

10.02.2022 / 15:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Der Salzgitter-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Gewinn vor
Steuern in Höhe von 706,7 Mio. EUR (2020: -196,4 Mio. EUR). Zu der erheblichen
Ergebnisverbesserung haben vor allem die Geschäftsbereiche Flachstahl und
Handel beigetragen. Darüber hinaus verzeichnete das Trägersegment trotz des
massiven Anstieges der Energiepreise ein hervorragendes Resultat und auch
der Geschäftsbereich Technologie steigerte seinen Gewinn vor Steuern
deutlich. Das Ergebnis enthält 217,1 Mio. EUR Beitrag der nach der
Equity-Methode (IFRS-Bilanzierung) ausgewiesenen Beteiligung an der Aurubis
AG (2020: 104,0 Mio. EUR). Gegenläufig wirkten insbesondere 235,1 Mio. EUR
Impairment im Geschäftsbereich Mannesmann.

Vor dem Hintergrund des überaus ermutigenden Jahresauftakts sowie der
anhaltend starken Ergebnisentwicklung vor allem im Flachstahlbereich,
rechnen wir für den Salzgitter-Konzern im Geschäftsjahr 2022 mit:

- einem auf knapp 11 Mrd. EUR (2021: 9,8 Mrd. EUR) gesteigerten Umsatz sowie

- einem Vorsteuergewinn (EBT) zwischen 600 Mio. EUR und 750 Mio. EUR.

Während wir einen nochmaligen pandemiebedingten Einbruch der Wirtschaft als
eher unwahrscheinlich einstufen, stellen die sehr hohen Energiekosten sowie
die Gefahr eines weiteren Preisanstiegs, auch im Hinblick auf die
Ungewissheit hinsichtlich der aktuellen geopolitischen Risiken, kaum
quantifizierbare Prognoserisiken dar. Darüber hinaus weisen wir, wie schon
in den vergangenen Jahren darauf hin, dass Chancen und Risiken aus aktuell
nicht absehbaren Erlös-, Vormaterialpreis- und Beschäftigungsentwicklungen
sowie Veränderungen von Währungskursen den Verlauf des Geschäftsjahres 2022
erheblich beeinflussen können.

Der Konzernabschluss 2021 wird derzeit aufgestellt, insofern handelt es sich
um vorläufige Werte. Der Geschäftsbericht für das Jahr 2021 wird wie
vorgesehen am 21. März 2022 veröffentlicht.

Kontakt:
Markus Heidler

Head of Investor Relations / Head of Corporate Communication

Salzgitter AG
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105
Telefax +49 5341 21-2570
E-Mail ir@salzgitter-ag.de




10.02.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Salzgitter Aktiengesellschaft
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter
Deutschland
Telefon: +49 5341 21-01
Fax: +49 5341 21-2727
E-Mail: info@salzgitter-ag.de
Internet: www.salzgitter-ag.de
ISIN: DE0006202005
WKN: 620200
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),
Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1279314



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1279314 10.02.2022 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen