DAX®14.347,44+0,58%TecDAX®3.055,27+0,39%S&P 500 I3.985,64+0,49%Nasdaq 10011.637,49+1,22%
finanztreff.de

Salzgitter AG investiert 723 Millionen Euro in CO2-arme Fertigung

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
SALZGITTER (dpa-AFX) - Die Salzgitter AG -1,92% investiert 723 Millionen Euro in die kohlenstoffdioxidarme Stahlerzeugung. Am Dienstag wurde dazu der erste Auftrag vergeben, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Ab Ende 2024 soll im Rahmen des Projektes Salcos ein neues Elektroaggregat in Salzgitter aufgebaut werden.

Bis 2033 soll das gesamte Stahlwerk mit neuer Technik für eine CO2-arme Fertigung umgerüstet werden. So sollen 95 Prozent der jährlichen CO2-Emissionen in Höhe von acht Millionen Tonnen eingespart werden. Das entspräche laut Unternehmensangaben einem Prozent des deutschen CO2-Ausstoßes.

Die Investition unterstreiche die Bestrebung, "führend bei der Dekarbonisierung der Stahlindustrie zu bleiben und den Standort Salzgitter dauerhaft für die Zukunft auszurichten", sagte der Leiter des Geschäftsbereiches Stahlerzeugung, Ulrich Grethe./xma/DP/ngu


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen