DAX®14.212,90-0,34%TecDAX®3.014,38-0,45%S&P 500 I3.942,53+0,28%Nasdaq 10011.497,39-0,45%
finanztreff.de

USA: Preisauftrieb am Häusermarkt geht weiter zurück - Case-Shiller-Index

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Preisanstieg am US-Immobilienmarkt schwächt sich weiter ab, er bleibt mit zweistelligen Zuwachsraten aber hoch. In den 20 großen Metropolregionen der Vereinigten Staaten stiegen die Häuserpreise im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,1 Prozent, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Der Zuwachs folgt auf einen Anstieg um 18,7 Prozent im Vormonat.

Im Monatsvergleich gaben die Hauspreise im Juli um 0,4 Prozent nach. Craig Lazzara, Direktor bei S&P, begründete die Entwicklung mit höheren Leit- und Hypothekenzinsen. Zudem seien die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schwierig. Deshalb dürfte sich der Preisauftrieb am Häusermarkt weiter abschwächen, erwartet Lazzara. Der Immobilienmarkt neigt schon seit einiger Zeit zur Schwäche, wie auch andere Indikatoren für den Häusermarkt zeigten./bgf/jsl/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen