DAX®12.139,68-0,72%TecDAX®2.655,13+0,04%Dow Jones 3029.134,99-0,43%Nasdaq 10011.271,75+0,16%
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Barclays plc
Chart - Barclays plc

Milliardenstrafe für Finanzfirmen in den USA wegen Messenger-Diensten Barclays plc 1,74 -4,12%

27.09.2022 - 23:01 NEW YORK (dpa-AFX) - Ungeregelte Kommunikation über Messenger-Dienste wie WhatsApp kommt eine Reihe großer Banken und Finanzfirmen in den USA teuer zu stehen. Die insgesamt 16 Unternehmen werden gut 1,1 Milliarden Dollar (knapp 1,15 Mrd Euro) Strafe zahlen, wie die US-Börsenaufsicht SEC am Dienstag mitteilte. Unter anderem... ...mehr


USA bereiten UN-Resolution gegen russische Scheinreferenden vor

27.09.2022 - 22:01 NEW YORK (dpa-AFX) - Die USA bereiten eine gegen die russischen Scheinreferenden gerichtete UN-Resolution vor. Der Kampf der Ukraine sei auch ein Kampf für die Werte der Demokratie, sagte die amerikanische UN-Botschafterin Linda Thomas-Greenfield am Dienstag bei einer Sitzung des mächtigsten Gremiums der Vereinten Nationen in... ...mehr


Ukraine: Besatzer sprechen nach Scheinreferenden von hoher Zustimmung

27.09.2022 - 22:01 MOSKAU (dpa-AFX) - Nach dem Abschluss von Scheinreferenden in mehreren ukrainischen Gebieten haben die russischen Besatzer eine angeblich überwältigende Zustimmung der dortigen Bevölkerung zu einer Angliederung an Russland präsentiert. Nach Auszählung aller Stimmen hätten in Luhansk in der Ostukraine mehr als 98 Prozent, in... ...mehr


ROUNDUP 5: Sabotage-Verdacht nach Lecks in Nord-Stream-Leitungen

27.09.2022 - 22:01 (neu: Schwedens Ministerpräsidentin 3. Absatz, Mitteilung Nord Stream AG) BERLIN/KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Nach gleich drei Lecks in nur kurzer Zeit an den Ostsee-Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 wird ein Sabotageakt nicht ausgeschlossen. In Polen, Schweden, Dänemark und Russland wird ein Anschlag auf die... ...mehr


Werbung

WDH/Schweden zu Gaslecks: Vermutlich Sabotage

27.09.2022 - 21:51 (überflüssiges Wort im 2. Absatz gestrichen) STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die Lecks in den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 sind nach schwedischen Einschätzungen vermutlich auf Sabotage zurückzuführen. Die Informationslage sei noch alles andere als vollständig, aber zwei Explosionen seien identifiziert worden, die drei Lecks... ...mehr


Schweden zu Gaslecks: Vermutlich Sabotage

27.09.2022 - 21:46 STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die Lecks in den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 sind nach schwedischen Einschätzungen vermutlich auf Sabotage zurückzuführen. Die Informationslage sei noch alles andere als vollständig, aber zwei Explosionen seien identifiziert worden, die drei Lecks verursacht hätten, sagte Ministerpräsidentin... ...mehr


Ausschusssitzung im US-Kongress zum Kapitol-Angriff verschoben

27.09.2022 - 21:46 WASHINGTON (dpa-AFX) - Der gefährliche Hurrikan "Ian", der Kurs auf die Küste von Florida hält, hat auch Auswirkungen auf das politische Geschehen in Washington. Der Untersuchungsausschuss im US-Repräsentantenhaus, der den Angriff auf das Kapitol im Januar 2021 aufarbeitet, verschob unter Verweis auf den Sturm seine für... ...mehr


UN: Russische Scheinreferenden kein Ausdruck des Volkswillens

27.09.2022 - 21:28 NEW YORK (dpa-AFX) - Die Vereinten Nationen haben den Scheinreferenden in russisch besetzten Teilen der Ukraine erneut die Legitimität abgesprochen. "Sie können nicht als echter Ausdruck des Volkswillens bezeichnet werden", sagte die UN-Beauftragte für politische Angelegenheiten, Rosemary DiCarlo, am Dienstag bei einer Sitzung... ...mehr


ROUNDUP 4: Sabotage-Verdacht nach Lecks in Nord-Stream-Leitungen

27.09.2022 - 21:05 (Aussagen dänische Ministerpräsidentin im 2. Absatz; 5. Absatz neu) BERLIN/KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Nach gleich drei Lecks in nur kurzer Zeit an den Ostsee-Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 wird ein Sabotageakt nicht ausgeschlossen. In Polen, Russland und Dänemark wird ein gezielter Anschlag auf die europäische... ...mehr


ROUNDUP/Nato-Chef: Scheinreferenden verstoßen gegen internationales Recht

27.09.2022 - 20:02 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Abstimmungen über eine russische Annexion ukrainischer Gebiete stellen nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg einen dreisten Verstoß gegen internationales Recht dar. "Die von Russland abgehaltenen Scheinreferenden haben keine Legitimität und sind ein eklatanter Verstoß gegen das... ...mehr


RWE St.
Chart - RWE St.

ROUNDUP: Habeck rechnet mit Atomkraft-Weiterbetrieb bis April 2023 RWE St. 37,96 -2,09%

27.09.2022 - 19:50 BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) erwartet einen Weiterbetrieb von zwei Atomkraftwerken in Deutschland über das Jahresende hinaus. Das erklärte der Minister am Dienstagabend in Berlin. Stand heute gehe sein Ministerium davon aus, dass man die "Reserve" ziehen werde und die Atomkraftwerke Isar 2... ...mehr


Lettland verhängt Ausnahmezustand in Grenzregion zu Russland

27.09.2022 - 19:47 RIGA (dpa-AFX) - Lettland hat angesichts der russischen Teilmobilisierung im Krieg gegen die Ukraine den Ausnahmezustand in der Grenzregion zu Russland verhängt. Die Regelung ermöglicht den Zugriff auf zusätzliche Ressourcen zum Schutz der Grenze, falls mehr Menschen von russischer Seite versuchen sollten, nach Lettland... ...mehr


ROUNDUP 3: Sabotage-Verdacht nach Lecks in Nord-Stream-Leitungen

27.09.2022 - 19:37 (neu: weitere Aussagen) BERLIN/KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Nach gleich drei Lecks in nur kurzer Zeit an den Ostsee-Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 wird ein Sabotageakt nicht ausgeschlossen. In Polen, Russland und Dänemark wird ein gezielter Anschlag auf die europäische Gasinfrastruktur als Ursache für die als... ...mehr


RWE St.
Chart - RWE St.

FDP reichen Ankündigungen Habecks zu Atomkraftwerken nicht aus RWE St. 37,96 -2,09%

27.09.2022 - 19:33 BERLIN (dpa-AFX) - Der FDP reichen die Ankündigungen von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) über einen Weiterbetrieb von zwei Atomkraftwerken im ersten Quartal 2023 nicht aus. "Die innerhalb der Ampelkoalition nicht abgestimmten Vorstellungen des Wirtschaftsministers bleiben hinter dem zurück, was in der angespannten... ...mehr


Nato-Chef: Scheinreferenden verstoßen gegen internationales Recht

27.09.2022 - 19:29 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die von Russland abgehaltenen Abstimmungen über eine Annexion mehrerer ukrainischer Gebiete stellen nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg einen dreisten Verstoß gegen internationales Recht dar. "Die von Russland abgehaltenen Scheinreferenden haben keine Legitimität und sind ein eklatanter... ...mehr


Lecks in Nord-Stream-Pipelines: Nato beobachtet Situation

27.09.2022 - 19:27 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Auch die Nato hat ein Auge auf die Lage in der Ostsee geworfen, nachdem aufgrund von drei Lecks an den Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 der Verdacht von Sabotage geäußert wurde. "Das ist etwas, das wir sehr genau beobachten", sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg zu den Berichten über die... ...mehr


Gazprom (ADR)
Chart - Gazprom (ADR)

Streit um Gastransit durch Ukraine: Russland droht mit Sanktionen

27.09.2022 - 19:26 MOSKAU/KIEW (dpa-AFX) - Im Streit um den Transit von russischem Gas durch die Ukraine hat der Staatskonzern Gazprom mit Sanktionen bis hin zu einem Lieferstopp gedroht. Gazprom pumpt im Zuge des russischen Kriegs gegen die Ukraine seit Mai weniger Gas durch das angegriffene Land. Beide Seiten machen sich gegenseitig für die... ...mehr


Uniper SE
Chart - Uniper SE

ROUNDUP 3: Habeck warnt in Energiekrise vor Dauerschäden für die Wirtschaft Uniper SE 4,08 -2,90%

27.09.2022 - 19:23 (neu: Habeck zu Atomkraftwerken) BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung ringt um Lösungen im Kampf gegen die Energiepreiskrise. Dabei geht es um eine Alternative zur umstrittenen Gasumlage sowie um eine Gaspreisbremse. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sprach sich außerdem für umfangreiche finanzielle staatliche... ...mehr


Habeck gegen 'Koppelgeschäfte' in Energiekrise

27.09.2022 - 19:18 BERLIN (dpa-AFX) - Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat sich gegen politische "Koppelgeschäfte" in der Energiekrise ausgesprochen. Habeck sprach am Dienstag in Berlin von einer herausfordernden Zeit, in der keine politischen "Koppelgeschäfte" gemacht werden sollten, die "dann in irgendeine Richtung parteitaktisch... ...mehr


RWE St.
Chart - RWE St.

ROUNDUP: Atomstrom könnte in Neckarwestheim bis Mitte April produziert werden RWE St. 37,96 -2,09%

27.09.2022 - 19:18 KARLSRUHE/NECKARWESTHEIM (dpa-AFX) - Der Energieversorger EnBW bereitet sein Atomkraftwerk Neckarwestheim II im Landkreis Heilbronn für einen möglichen Betrieb bis längstens zum 15. April nächsten Jahres vor. Der Meiler solle aber zunächst auf jeden Fall am 31. Dezember heruntergefahren werden, teilte das Unternehmen am... ...mehr


Seite:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen